Warenkorb
kein Artikel im
  IT-Fernstudiengänge &-Weiterbildung     Kontakt  
  Registrierung Plattform
  Online Bewerbungen
  Module buchen
  E-Learning Kurskatalog

Produktdetails

Über das Buch.



978-3-86834-007-5_210px


Frank WischmannFoto: Wischmann 100
Frank WischmannFoto: Wischmann 100


Das Wichtigste in Kürze.


Sie lernen in diesem Lehrbuch das System der doppelten Buchführung anhand nachvollziehbarer Beispiele, die der betrieblichen Praxis entnommen sind. Sie begleiten den Geschäftsführer des neu gegründeten Computergeschäftes bei der buchhalterischen Beurteilung der von ihm eingegangenen Geschäfte. Das Buch ist für alle wertvoll, die sich erstmalig einen Einblick in das System der doppelten Buchhaltung verschaffen wollen. Wichtige Themen werden anschaulich dargestellt. Visualisierung und Praxisbeispiele sind das methodische Vehikel der Umsetzung des didaktischen Konzeptes: Handlungsorientiertes Lernen.

Wissensgebiete: Betriebswirtschaftslehre | Buchführung
Zielgruppen: Studierende der BWL | FOS- und Berufskollegschüler | Umschüler in kaufmännische Berufe | Technische Betriebswirte | Existenzgründer
Voraussetzungen: keine

Die behandelten Themen in diesem Buch:


Zugaben:

Rezensionen.


ekz-Informationsdienst

»Externes Rechnungswesen meint hier die Einführung in die Buchführung, die Kosten- und Leistungsrechnung behandelt in der Reihe Rainer Ostermann: („Basiswissen internes Rechnungswesen“, BA 10/07). Die Technik des Buchens wird sehr gründlich dargestellt, sodass Lernende ganz ohne Vorkenntnisse gut einsteigen können. Die spezielleren Geschäftsfälle werden dann anhand einer Fallstudie eingeführt. Hier begleitet der Lernende den Geschäftsführer einer kleinen Firma und sieht die buchhalterischen Auswirkungen seines Geschäftsgebarens, wobei die handelsgesetzlichen Vorschriften nicht vernachlässigt werden. Ein didaktisch gut gemachtes Lehrbuch sowohl für Studenten als auch für Existenzgründer, das aber auf einem gut besetzen Markt (zuletzt Udo Cremer: „Das 1x1 der Buchführung“, BA 1/07 und Michael Griga: „Buchführung und Bilanzierung für Dummies“, BA 11/07) erst bei weiterem Bedarf eingesetzt werden muss.[...]«
Bahler