Warenkorb
kein Artikel im
  IT-Fernstudieng?nge &-Weiterbildung     Kontakt  
  Registrierung Plattform
  Online Bewerbungen
  Module buchen
  E-Learning Kurskatalog

Produktdetails

Über das Buch.



So sieht die Titelseite des Buchs »Geschäftsprozessmanagement« aus.Buch Prozessmanagement-Titel-210px
So sieht die Titelseite des Buchs »Geschäftsprozessmanagement« aus.Buch Prozessmanagement-Titel-210px


Prof. Dr. Thomas Allweyer
Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik
Fachhochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken
Lehrgebiet: Unternehmensmodellierung und Geschäftsprozessmanagement
Foto Allweyer 100x100
Prof. Dr. Thomas Allweyer
Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik
Fachhochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken
Lehrgebiet: Unternehmensmodellierung und Geschäftsprozessmanagement
Foto Allweyer 100x100


Das Wichtigste in Kürze.


Sie lernen das Thema Geschäftsprozessmanagement als umfassenden Ansatz kennen, der betriebswirtschaftliche und informationstechnische Aspekte integriert. Ausgehend von strategischen Zielsetzungen modellieren, analysieren und verbessern Sie interne Abläufe ebenso wie überbetriebliche E-Business-Prozesse. Sie erfahren, wie man mit Hilfe moderner Software-Architekturen prozessorientierte Informationssysteme erstellt, und wie man ein Prozesscontrolling zur kontinuierlichen Verbesserung des Unternehmens aufbaut.

Wissensgebiete: IT | Organisation | Management
Zielgruppen: Praktiker & Studierende der (Wirtschafts-) Informatik, BWL u.ä.
Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Betriebswirtschaft & Informatik

Die behandelten Themen in diesem Buch:


Zugaben:

Rezensionen.


Zeitung Informatica-feminale, Onlinezeitung zum Sommerstudium in Bremen, Baden-Württemberg und Salzburg

»Als Einführung ins Thema gibt dieses Buch eine Übersicht über den Kontext, in dem Geschäftsprozessmanagement eingesetzt wird bzw. eingesetzt werden kann. Es erklärt die grundlegenden Begriffe und Ideen. Es gibt der Leserin Hilfestellung beim Durcharbeiten des Buchs. Wie bei allen W3L-Publikationen sind die Kapitel nach Wissenskategorie eingeteilt: Grundlage, Vertiefung, Spezialwissen und Expertenwissen. Das erleichtert das »personalisierte« (Quer-)Lesen.

Besonders gut gefallen hat mir, dass Geschäftsprozessmanagement hier immer auch in Verbindung mit IT-Systemen dargestellt wird. Das erfreut die Informatikerinnenseele denn doch. Im Gegensatz zu anderen Büchern zum Thema gibt es hier also mehr als die rein betriebswirtschaftlich-theoretische Sicht.

Fazit: Gute Übersicht für Einsteigerinnen«

Wirtschaftsinformatik

Ausgabe Februar/2006:

Das vorliegende Buch führt in die Modellierung, Analyse und Gestaltung von Geschäftsprozessen ein. Es vermittelt einen umfassenden Ansatz zum Geschäftsprozess-Management, wobei von strategischen Fragestellungen ausgegangen wird und über den Entwurf die praktische Umsetzung von Geschäftsprozessen gezeigt wird. (...)

Das Buch ist übersichtlich gegliedert, entsprechend den didaktischen Elementen der Serie »IT lernen«. (...)

Das Buch ist leicht lesbar, baut konsistent auf Basiswissen auf und erlaubt einen vielschichtigen Zugang zu den Inhalten. Durch die konsequente Umsetzung der didaktischen Elemente können so unterschiedliche Lesergruppen unterstützt werden. So stellt dieses Buch zum einen ein Lehrbuch dar, und zum anderen ein Nachschlagewerk, welches rasch Überblickswissen und seine Vertiefungen in Unternehmen bringen können. (...)

Das ausführliche Literaturverzeichnis enthält die erforderliche Hintergrundinformation so wie weiterführende Quellen, welche für Praktiker wie Theoretiker gleichermaßen interessant sind. Besondere Erwähnung bedarf die Tatsache, dass der Autor Mitentwickler eines umfassenden Prozessmodellierungs-Ansatzes war, so dass die dargestellte Information in dieser Granularität als in sich geschlossen und gut begründet angesehen werden kann. Christian Stary (Linz)

Fachhochschule Münster

"Geschäftsprozessmanagement" stellt ein äußerst fundiertes und sehr gut lesbares Standardwerk dar, dass den Leser in die Grundlagen des Geschäftprozessmanagements einführt. Hierzu werden zunächst wichtige Grundlagen erläutert, die die Schwächen der tradierten Fokussierung auf die klassische Aufbau- und Ablauforganisation offenbart und gleichzeitig die Bedeutsamkeit einer stärkeren Prozessorientierung aufzeigt. Sodann wird den GPM-Kreislauf eingeführt, den der Autor über die Dimensionen "Strategie", "Entwurf", "Implementierung" und "Controlling", wobei die Thematik der Prozessmodellierung einen gewissen Schwerpunkt einnimmt. Jeder dieser Aspekte wird dabei ausführlich gewürdigt, wobei zugleich auch die Verbindung zur IT geschlagen wird, die dem Leser als unverzichtbarer "Enabler" eines funktionierenden GPM dargestellt wird. Das Werk überzeugt durch einen sehr logischen Aufbau und die verständliche Darstellung sämtlicher Aspekte. Zentrale Begriffe werden in einem Glossar sehr einprägsam erläutert, während viele Abbildungen die Ausführungen untermauern. Jedes Kapitel ist mit Beispielen aus der Praxis angereicht, so dass dem Leser die praktischen Bedeutung der Thematik noch stärker vor Augen geführt wird. Sowohl dem Studierenden wie auch dem Unternehmenspraktiker kann das Buch als Standardlektüre uneingeschränkt empfohlen werden.Matthias Gröne