Warenkorb
kein Artikel im
  IT-Fernstudiengänge &-Weiterbildung     Kontakt  
  Registrierung Plattform
  Online Bewerbungen
  Module buchen
  E-Learning Kurskatalog
Unser Preis: 410,00 EUR* * inkl 0% Mehrwertsteuer
In den Warenkorb legen

Produktdetails

Modulname
Aktuelle Webtechniken
Studienbereich
Bachelor-Studienabschnitt, Wahlkatalog 2, Vertiefung, Empfohlenes Semester: 5./6. Semester
Fach
Web- und Medien-Informatik
Anzahl Leistungspunkte (ECTS), Workload, Stellenwert Note
5 ECTS, 150 Stunden, 2,78%
Lehrveranstaltung, Kontaktzeit, Selbststudium
Online-Kurs mit beliebig vielen Studierenden, Kontaktzeit: 0 SWS, Selbststudium: 150 Stunden
Häufigkeit des Angebots, Dauer
Jedes Semester, Dauer: 1 Semester / individuell
Lernergebnisse / Kompetenzen

Buch: JSF 100px

Nach der Durcharbeitung des Moduls kennen die Studierenden die grundlegenden Konzepte des JSF-Rahmenwerks und können sie bei der Erstellung von Web-Anwendungen problemgerecht einsetzen.

Fach- und Methodenkompetenz:
Die Studierenden können einfache JSF-Anwendungen selbstständig entwickeln und sind in der Lage dynamische Websites mit JSF zu programmieren.

Berufsfeldorientierung:
Das Modul soll Studierende auf einen Einsatz als Software Engineer im Bereich Java EE, sowohl im Frontend als auch im Backend, vorbereiten.
Inhaltsübersicht

Lehrformen
Die Inhalte stehen sowohl als Online-Kurs als auch als Lehrbuch zum Selbststudium zur Verfügungund und sind durchgehend buchbar. Die einzelnen Konzepte werden Schritt für Schritt aufeinander aufbauend in kleinen, überschaubaren Wissensbausteinen/Kapiteln vermittelt. Besonderer Wert wird auf jeweils vollständige, praktische Beispiele gelegt, die selbst weiterentwickelt werden können. Bei der Realisierung der Beispiele wird durchgehend Facelets als Seitendeklarationssprache eingesetzt. Eine Fallstudie »Blog-Anwendung« wird ausgehend von einem sehr einfachen Beispiel sukzessive um verschiedene Themen wie Internationalisierung, Konvertierung usw. ergänzt und abschließend in einer Gesamtlösung vereint. Weitere Themen sind Templating, Komponentenbaum, Contexts and Dependency Injection, Konfigurationsdateien und Annotationen, Ressourcenverwaltung, AJAX, HTML5 Friendly Markup, WebSocket und JSON-Verarbeitung, Wiederverwendung und Faces Flows.

Am Anfang und am Ende jedes Wissensbausteins können die bereits vorhandenen Fähigkeiten oder die im Wissensbaustein erworbenen Fähigkeiten anhand von Tests und Aufgaben überprüft werden.
Teilnahmevoraussetzungen (Empfehlung)

Prüfungsformen
Zweistündige schriftliche Präsenzklausur, die bei Nichtbestehen zweimal wiederholt werden kann. Werden alle Aufgaben richtig gelöst, dann erhält man 100 Punkte. Um die Klausur zu bestehen sind 50 Punkte notwendig.
Hilfsmittel: Alle handschriftlichen oder gedruckten Unterlagen.
Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten
bestandene schriftliche Präsenzklausur
Verwendung des Moduls

Das Modul wird in deutscher Sprache angeboten.
Modulbeauftragter
Dr. Michael Goll
Literaturhinweise und sonstige Informationen

Online-Kurs



JavaServer Faces (St.) 2.0

JavaServer Faces (St.)

Zu Beginn lernen Sie im Schnelleinstieg, wie mit wenigen grundlegenden Konzepten von JSF bereits komplette Web-Anwendungen erstellt werden können. Nach dem Schnelleinstieg werden Grundlagen der Webentwicklung unabhängig von der eingesetzten Technik dargestellt. Java-Servlets und JSP werden behandelt. Anschließend werden alle grundlegenden Sprachelemente von JSF dargestellt. Die Fallstudie Blog-Anwendung demonstriert die Anwendung und das Zusammenspiel aller JSF-Techniken. Sie lernen auch den Umgang mit Templating, Internaionalisierung, Navigation, Konvertern, Validierungen und Listener-Konzepten. Auf fortgeschrittenen Themen wie erweiterte Komponenten, Komponentenbaum, JSF-Lebenszyklus, Contexts und Dependency Injection, Konfigurationsdateien, AJAX, HTML5 Friendly Markup, WebSocket, JSON und Faces Flows wird eingegangen. Alle Themengebiete werden durch Beispiele veranschaulicht. Für die Darstellung von Zusammenhängen zwischen Komponenten der Beispiele und das Veranschaulichen von Abläufen wird konsequent UML eingesetzt.

Studierende der Informatik | Softwareentwickler, die Web-Anwendungen erstellen wollen

410,00 EUR
410,00 EUR

365 

2540
1638
232
630

Michael Goll

Michael Goll

Michael Goll

Kenntnisse der Java-Webtechniken (JSP und Servlets)

JSF-Programmierung

Die Grundlagen der Webentwicklung mit JSF kennen und einsetzen können. Das JSF-Framework und weiterführende Konzepte verstehen lernen.

91
112

44
7





JavaServer Faces

Über das Buch.



Buch: JSF 210px

  • Autoren: Michael Goll, Marcel Urbanek
  • 260 Seiten
  • Verlag: W3L AG
  • ISBN: 978-3-86834-028-0
  • Kaufen: im Buchhandel

  • Online-Kurs: JavaServer Faces
  • TAN für den Demokurs: 3888615136
     

     
     
    So gelangen Sie zu Ihrem Demokurs.
     
     

Das Wichtigste in Kürze.


Wissensgebiete: Informatik | Web-Programmierung
Zielgruppen: Studierende der Informatik| Softwareentwickler, die Web-Anwendungen erstellen wollen
Voraussetzungen: Kenntnisse der Java-Webtechniken (JSP und Servlets)

Charakteristika dieses Buches:
  • Grundlagen der Webentwicklung
  • Einstieg in das JSF-Framework anhand praktischer Beispiele
  • Durchgängige Fallstudie »Blog-Anwendung«
  • Neu in der 2. Auflage: Verwendung von JSF 2.2, Templating, Komponentenbaum, Contexts and Dependency Injection, Konfigurationsdateien, und Annotationen, Ressourcenverwaltung, AJAX, HTML5 Friendly Markup, WebSocket und JSON-Verarbeitung, Mehrere Arten der Wiederverwendung, Faces Flows, Rund um die JSF-Anwendung
  • Zahlreiche schematische Abbildungen, die das Gelesene visuell unterstützen