Computernetze 2

Computernetze 2

Studienbereich

  • Bachelor-Studienabschnitt, Wahlfach, Wahlkatalog 2, Empfohlenes Semester: 5. / 6. Semester

Anzahl Leistungspunkte (LP)

  • 5 (= 150 Stunden Lernzeit)

Fach

  • IT-Systeme

Modulbeauftragte

  • Dr.-Ing. Patrick-Benjamin Bök

Verwendung des Moduls

  • Bachelor-Studiengang: Web- & Medieninformatik

Lernergebnisse / Kompetenzen

  • Nach dem Durcharbeiten dieses Moduls sind die Studierenden in der Lage, kleine Enterprise-Computernetze beispielhaft zu planen und auszulegen.
  • Sie kennen die technischen als auch die nicht-technischen Grundlagen des Planungs- und Auslegungsprozesses für Enterprise-Computernetze.
  • Sie haben verstanden, welche Einflussgrößen als Parameter die Planung und Auslegung von Computernetzen beeinflussen.
  • Sie wissen, dass nicht der technische Parameter einbezogen werden, sondern auch z. B. Organisation, Geschäftsprozesse, Workflows sowie andere Rahmenbedingungen im Unternehmen, da diese Einfluss auf die gesamte IT haben.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht

Ziel ist es, das technische Fachwissen im Bereich der Computernetze um eine Planungsmethodik erweitern, sodass das notwendige Basiswissen vorhanden ist, um Computernetze planen zu können.

  • Vermittlung einer methodischen Vorgehensweise zur Planung und Auslegung von Enterprise-Computernetzen.
  • Leitfaden für mehrstufige Planungs- und Auslegungsprozesse.
  • Erwerb der Fähigkeit, Anforderungen an Computernetze systematisch zu ermitteln, zu bewerten und - soweit möglich - zu quantifizieren.
  • Entwurf einer nutzungs- und anwendungsbezogenen Computernetz-Architektur.
  • Berücksichtigung unternehmensspezifischer Randbedingungen bei der Computernetzplanung.
  • Systematische Dokumentation des Planungsprozesses.
  • Konzipierung von Basisarchitekturen für Switching, Roouting, Security und Performance.
  • Erweiterungsarchitekturen für Computernetz-Management und Content Delivery.
  • Vermittlung des notwendigen Basiswissens.
  • Inhaltliche Schwerpunkte: Phase 1 - Rahmenbedingungen & Anforderungen erfassen & analysieren, Phase 2 - Basisarchitekturen entwickeln, Phase 3 - Erweiterungsarchitekturen entwickeln, Phase 4 - Hardware auswählen und positionieren, Phase 5 - Entwurf prüfen und umsetzen

Lehrformen/Prüfungen

Lehrformen/Prüfungen

Lehrformen

  • Die Inhalte stehen sowohl als Online-Kurs als auch als Lehrbuch zum Selbststudium zur Verfügung. Die einzelnen Konzepte werden Schritt für Schritt aufeinander aufbauend in kleinen, überschaubaren Wissensbausteinen/Kapiteln vermittelt. Besonderer Wert wird auf jeweils vollständige Beispiele gelegt, die selbst weiterentwickelt werden können.
  • Am Anfang und am Ende jedes Wissensbausteins können die bereits vorhandenen Fähigkeiten oder die im Wissensbaustein erworbenen Fähigkeiten anhand von Tests und Aufgaben überprüft werden.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Formal: keine
  • Inhaltlich: Modul Computernetze sollte absolviert sein.

Prüfungsformen

  • Zweistündige schriftliche Präsenzklausur, die bei Nichtbestehen zweimal wiederholt werden kann. Werden alle Aufgaben richtig gelöst, dann erhält man 100 Punkte. Um die Klausur zu bestehen sind 50 Punkte notwendig.
  • Hilfsmittel: Alle handschriftlichen oder gedruckten Unterlagen.

Voraussetzungen für die Zulassung zur Präsenzklausur

  • Folgende Voraussetzungen müssen für die Zulassung zur Präsenzklausur erfüllt sein: 70% aller Tests, die zu dem jeweiligen Modul gehören, müssen in der E-Learning-Plattform bestanden werden. Jeder Test kann beliebig oft wiederholt werden. Tests werden in der E-Learning-Plattform automatisch ausgewertet. Folgende Testformen stehen zur Verfügung: Single Choice, Multiple Choice, Fill In, Zuordnungstests, Anordnungstests, Hot-Spot-Tests. Zu den Tests gibt es Tipps und Begründungen für die jeweilige Lösung.
  • Ist die vorherige Voraussetzung erfüllt, dann wird automatisch ein Online-Abschlusstest freigeschaltet (Dauer 30 Minuten). Um den Abschlusstest zu bestehen, müssen 70 von 100 Punkten erreicht werden. Ein gutes Abschneiden bei dem Online-Abschlusstest wird mit Bonuspunkten belohnt. Wird der Abschlusstest dreimal nicht bestanden, dann ist ein Gespräch mit dem Leiter des Studiengangs und dem zugehörigen Autor erforderlich.

Literatur/Kurs

Literatur/Kurs

Literatur

  • Buch: Planung und Auslegung von Computernetzen von Patrick-Benjamin Bök und York Tüchelmann, W3L-Verlag, 2011

Weiterführende Literatur

  • Kupper, Hubert; Die Kunst der Projektsteuerung; 9. Auflage; Oldenbourg-Verlag; München Wien; 2001
  • Allweyer, Thomas; Geschäftsprozessmanagement - Strategie, Entwurf, Implementierung, Controlling; W3L-Verlag; Herdecke Bochum; 2005
  • Wenzel, Paul; Business Computing mit Navision-Systmene - Betriebswirtschaftlich integrierte Anwendungssoftware für den Klein- und Mittelstand; Vieweg-Verlag; Braunschweig Wiesbaden; 1998

Online-Kurs

  • Computernetze: Planung & Auslegung

Wir beraten Sie gerne, rufen Sie uns an!

Mo. - Fr. 9:00 - 17:00 Uhr, Tel. 0231 / 61 804 - 126