Wissenschaftliches Arbeiten

Wissenschaftliches Arbeiten

Studienbereich

  • Bachelor-Studienabschnitt, Basiskompetenz Beruf

Anzahl Leistungspunkte (LP)

  • 5 (= 150 Stunden Lernzeit)

Fach

  • Außerfachliche Grundlagen

Modulbeauftragte

  • Dr. habil. Andrea Herrmann

Verwendung des Moduls

  • Bachelor-Studiengang: Pflichtfach, Web- & Medieninformatik
  • Bachelor-Studiengang: Pflichtfach, Wirtschaftsinformatik

Lernergebnisse / Kompetenzen

  • Nach der Durcharbeitung dieses Moduls wissen die Studierenden, welche Qualitätskriterien an wissenschaftliche Arbeiten angelegt werden, wie der inhaltliche und formale Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit auszusehen hat und wie man wissenschaftlich arbeitet.
  • Sie können recherchieren, ordnen, lesen und richtig zitieren.
  • Sie können den wissenschaftlichen Schreibstil von einem normalen Schreibstil unterscheiden.
  • Sie kennen wichtige Forschungsmethoden. Sie können für ihre eigenen wissenschaftlichen Arbeiten ein Projektmanagement durchführen.
  • Sie wissen wie ein Projektplan mit Vorgängen und Meilenstein aussieht, wie ein Planungsrahmen zu gestalten ist und wie der Projektfortschritt kontrolliert werden kann.
  • Sie wissen, was bei der Kommunikation mit dem Betreuer zu beachten ist.
  • Sie sind in der Lage ihre wissenschaftlichen Ergebnisse für eine Präsentation vor- und auszuarbeiten.
  • Sie wissen, auf was bei einem wissenschaftlichen Vortrag zu achten ist.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht

Jeder angehende Akademiker hat im Rahmen seines Studiums wissenschaftliche Arbeiten zu erstellen und die Ergebnisse zu präsentieren. Viele Fragen stellen sich: Was kennzeichnet eine wissenschaftliche Arbeit? Welche Qualitätskriterien gibt es? Was bedeutet forschen? Was sind wissenschaftliche Methoden? Wie finde ich ein Thema? Wie wird fremdes Wissen recherchiert, analysiert, bewertet und zitiert?

Teil I: Wissenschaft - Ethik - Forschung

  • Was ist Wissenschaft?
  • Wissenschaftsethik: Qualitätskriterien
  • Was ist Forschung?
  • Die kritische Frage

Teil II Wissenschaftliche Arbeiten

  • Inhaltlicher Aufbau
  • Arten
  • Formaler Aufbau
  • Bewertung
  • Urheberrecht vs. Verwertungsrecht
  • Die kritische Frage

Teil III Wissenschaftliches Arbeiten

  • Handwerkszeug beherrschen
  • Recherchieren, Ordnen, Lesen, Zitieren
  • Wissenschaftlicher Schreibstil
  • Forschungsmethoden
  • Schreiben der Arbeit
  • Die kritische Frage

Wie baue ich meine Arbeit auf? Wie plane und organisiere ich meinen Arbeitsprozess? Wie präsentiere ich die Ergebnisse meiner Arbeit? Alle diese Fragen werden in diesem Modul für Praktikumsberichte, Seminarausarbeitungen, Hausarbeiten, Projektarbeiten, Bachelor-, Diplom- und Masterarbeiten sowie Dissertationen beantwortet.

Teil IV Projektmanagement

  • Vorgänge & Meilensteine
  • Planungsrahmen
  • Projektfortschritt kontrollieren
  • Die Kommunikation mit dem Betreuer
  • Die kritische Frage

Teil V Präsentation

  • Vorbereitung
  • Ausarbeitung
  • Vortrag
  • Die kritische Frage

Lehrformen/Prüfungen

Lehrformen/Prüfungen

Lehrformen

  • Die Inhalte stehen sowohl als Online-Kurs als auch als Lehrbuch zum Selbststudium zur Verfügung. Die einzelnen Konzepte werden Schritt für Schritt aufeinander aufbauend in kleinen, überschaubaren Wissensbausteinen/Kapiteln vermittelt. Eine kritische Frage am Ende jedes Kursteils regt die Studierenden zum kritischen Reflektieren und Weiterdenken an.
  • Am Anfang und am Ende jedes Wissensbausteins können die bereits vorhandenen Fähigkeiten oder die im Wissensbaustein erworbenen Fähigkeiten anhand von Tests und Aufgaben überprüft werden.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Formal: keine
  • Inhaltlich: keine

Prüfungsformen

  • Einstündige schriftliche Präsenzklausur, die bei Nichtbestehen zweimal wiederholt werden kann. Werden alle Aufgaben richtig gelöst, dann erhält man 100 Punkte. Um die Klausur zu bestehen sind 50 Punkte notwendig. Hilfsmittel: Keine Hilfsmittel zugelassen.
  • Zusätzlich ist ein Vortrag mit einer Dauer von 20 Minuten an einem Prüfungstag (Vorträge nur freitags möglich) an der FH Dortmund zu halten.
  • Die Gesamtnote setzt sich zu 50 % aus der schriftlichen Präsenzprüfung und zu 50 % der Vortragsbewertung zusammen.
  • Mit der Anmeldung zur Präsenzprüfung sind drei Themen Vorschläge für den Vortrag einzureichen:
  • Ein Themenvorschlag mit einem speziellen Informatikthema,
  • ein Themenvorschlag mit einem allgemeinen Informatikthema,
  • ein Themenvorschlag mit einem allgemeinen Thema.
  • Aus diesen Themenvorschlägen wird ein Thema ausgewählt und 14 Tage vor dem Vortrag dem Studierenden bekannt gegeben. Ist kein Thema für einen Vortrag geeignet, wird ein Thema vorgegeben.

Voraussetzungen für die Zulassung zur Präsenzklausur

  • Folgende Voraussetzungen müssen für die Zulassung zur Präsenzklausur erfüllt sein: 70% aller Tests, die zu dem jeweiligen Modul gehören, müssen in der E-Learning-Plattform bestanden werden. Jeder Test kann beliebig oft wiederholt werden. Tests werden in der E-Learning-Plattform automatisch ausgewertet. Folgende Testformen stehen zur Verfügung: Single Choice, Multiple Choice, Fill In, Zuordnungstests, Anordnungstests, Hot-Spot-Tests. Zu den Tests gibt es Tipps und Begründungen für die jeweilige Lösung.
  • Ist die vorherige Voraussetzung erfüllt, dann wird automatisch ein Online-Abschlusstest freigeschaltet (Dauer 30 Minuten). Um den Abschlusstest zu bestehen, müssen 70 von 100 Punkten erreicht werden. Ein gutes Abschneiden bei dem Online-Abschlusstest wird mit Bonuspunkten belohnt. Wird der Abschlusstest dreimal nicht bestanden, dann ist ein Gespräch mit dem Leiter des Studiengangs und dem zugehörigen Autor erforderlich.

Literatur/Kurs

Literatur/Kurs

Literatur

  • Buch: Wissenschaftliches Arbeiten von Helmut Balzert, Marion Schröder, Christian Schäfer, W3L-Verlag, Herdecke, 2011, 2. Auflage

Weiterführende Literatur

  • Rechenberg, Peter; Technisches Schreiben. (Nicht nur) für Informatiker, 3. Auflage, München, Wien, Carl Hanser Verlag, 2006
  • Theisen, Manuel R.; Wissenschaftliches Arbeiten, 12. Auflage, Mün­chen, Verlag Vahlen, 2005.
  • Schneider, Wolf; Deutsch für Profis. Wege zum guten Stil, 12. Auflage, Hamburg, Goldmann Taschenbuch Verlag, 1984

Online-Kurs

  • Wissenschaftliches Arbeiten 2.0

Wir beraten Sie gerne, rufen Sie uns an!

Mo. - Fr. 9:00 - 17:00 Uhr, Tel. 0231 / 61 804 - 126