Requirements Engineer

Requirements Engineer (FH Dortmund)

Bereits beim Programmieren Ihrer ersten Anwendungen haben Sie festgestellt, wie wichtig es ist, genau festzulegen, was programmiert werden soll.

Ihre ersten Erfahrungen in der Programmierung haben Ihnen gezeigt, dass im Requirements Engineering die Grundlagen für den Erfolg oder Misserfolg einer Softwareentwicklung gelegt werden.

  • Da Sie gerne mit Menschen kommunizieren, Ihre Stärken im Analysieren liegen und Sie sich mit Freude in neue Anwendungsbereiche einarbeiten, möchten Sie das Requirements Engineering zu Ihrem Beruf machen.


Zur Bewerbung

Ihr Job

So sieht Ihr zukünftiger Job aus

  • Sie ermitteln mit dem Kunden und allen weiteren Projekt-Beteiligten die funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen an ein neues Softwaresystem, beschreiben diese Anforderungen in Form von Lasten- und Pflichtenheften und nehmen eine objektorientierte Analyse vor.
  • Sie erfassen Visionen und Ziele, die Rahmenbedingungen, den Kontext und die Abnahmekriterien.
  • Sie schätzen den Aufwand, priorisieren mit den Beteiligten die Anforderungen, entwickeln eine fachliche Lösung und verifizieren sie.
    • Sie berücksichtigen dabei Prinzipien und Methoden der Softwaretechnik und setzen geeignete Werkzeuge ein, um ökonomisch arbeiten zu können.
    • Bei der Spezifikation der Anforderungen berücksichtigen Sie Basiskonzepte der Softwaretechnik zur Statik, Dynamik und Logik eines Softwaresystems.
    • Damit betriebliche Abläufe richtig berücksichtigt werden, setzen Sie Methoden des Geschäftsprozessmanagements ein.
    • Damit das „Betriebsklima“ zwischen den Projekt-Beteiligten dem Projekt förderlich ist, moderieren Sie, präsentieren Ergebnisse und motivieren.

    Module

    Fakten

    Die Fakten auf einen Blick

    Abschluss

    • Hochschulzertifikat der FH Dortmund

    Leistungen

    • Bereitstellung von 6 Online-Modulen & 6 Lehrbüchern
    • Individuelle Betreuung durch Online-Tutoren
    • Absolvieren von Präsenzklausuren alle 6 bis 8 Wochen möglich

    Voraussetzungen

    • Hochschulzertifikat Junior-Programmierer (FH Dortmund) oder
    • vergleichbare Kompetenzen, die durch zwei kostenlose halbstündige Online-Tests nachgewiesen werden müssen

    Zeitaufwand ohne Vorkenntnisse

    • 6 Module x 150 Stunden = 900 Stunden

    Pflichten

    • Bestehen von 7 Online-Abschlusstests
    • Bestehen von 6 Präsenzklausuren

    Kosten

    Kosten

    Für die Wissenschaftliche Weiterbildung zahlen Sie monatliche Raten, die Ihnen von der FH Dortmund monatlich in Rechnung gestellt werden:

    • 6 Module x 595,- € = 3.570,- €
    • Im Monat 1 bis Monat 6 fällt jeweils eine monatliche Raten von 595 € an.
    • Ab dem 7. Monate bis zum 18. Monat wird die kostenlose Verlängerung wirksam.

    Zu jedem Modul gibt es ein oder zwei Bücher oder Skripte, die in der monatlichen Rate enthalten sind.

    Sie zahlen keine zusätzlichen Prüfungsgebühren – auch nicht, wenn Sie eine Prüfung wiederholen müssen.

    Noch Fragen?

    Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch zu allen Themen und zum Ablauf der Weiterbildung.


    Wir beraten Sie gerne, rufen Sie uns an!

    Mo. - Fr. 9:00 - 17:00 Uhr, Tel. 0231 / 61 804 - 126