Warenkorb
kein Artikel im
  IT-Fernstudiengänge &-Weiterbildung     Kontakt  
  Registrierung Plattform
  Online Bewerbungen
  Module buchen
  E-Learning Kurskatalog
Allgemeine Geschäftsbedingungen Online-Shop

1. Geltungsbereich.


Springer Campus GmbH (Zweigniederlassung Dortmund: Borussiastr. 112, 44149 Dortmund [Hauptsitz: Heidelberger Platz 3, 14197 Berlin], Telefon: 0231 - 61804-126, Telefax: 0231 -61804-200, E-Mail: fernstudium(at)springer.com ) betreibt einen Online-Shop, in dem Bücher, Quick-Reference-Maps, Software und sonstige Artikel gekauft werden können. Für Bestellungen im Online-Shop gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Für Präsenzveranstaltungen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Schulungen/Seminare/Trainings, auch wenn diese über den Online-Shop bestellt werden.
E-Learning-Kurse können nur über E-Learning-Plattform genutzt werden. Für diese gelten die gesonderten Nutzungsbedingungen E-Learning-Plattform.

2. Vertragsschluss.


Sie können im Online-Shop Produkte mit dem Warenkorb-Symbol neben der Produktbeschreibung oder auf der Produktdetailseite in den virtuellen Warenkorb legen. Über das Warenkorbsymbol links oben in der Navigation können Sie jederzeit den Inhalt des Warenkorbes einsehen und Produkte wieder entfernen. Nach einem Klick auf die Schaltfläche »zur Kasse« werden Sie aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse, Kontaktinformationen und Zahlungsdaten anzugeben. Wenn Sie »Nein, ich möchte den Kurs bzw. die Kurse manuell buchen.«ausgewählt haben, verlassen Sie den Online-Bestellvorgang. Diesen können Sie auch jederzeit beenden, indem Sie das Browserfenster schließen. Auf der letzten Bestellseite können Sie alle Eingaben und den Inhalt der Bestellung nochmals überprüfen und erforderlichenfalls zurückspringen, um Fehler zu korrigieren. Eine verbindliche Bestellung senden Sie erst mit einem Klick auf die Schaltfläche »Einkauf abschließen« ab.
Nach Abschluss einer Bestellung erhalten Sie automatisch per E-Mail eine Eingangsbestätigung, die den Vertragstext enthält und bei uns gespeichert wird. Diese Eingangsbestätigung ist noch keine Annahme der Bestellung.
Der Vertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung ausdrücklich bestätigen, ansonsten stillschweigend mit Lieferung der bestellten Ware bzw. Freischaltung des Online-Inhalts.

3. Lieferung und Versandkosten.


Für Bestellungen von Online-Produkten gelten keine räumlichen Beschränkungen. Es fallen keine Versandkosten an.
Für Warenlieferungen gilt:
Innerhalb der EU bestehen keine Lieferbeschränkungen. Der Versand in nicht EU-Länder und weltweit ist nicht über den Online-Shop möglich, sondern erfolgt nur nach Absprache. Die Lieferung erfolgt ab Lager unseres Auslieferers an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Lieferfrist für vorrätige Artikel innerhalb Deutschlands beträgt 3-7 Werktage. Für Lieferungen innerhalb der EU und das (außer-) europäische Ausland beträgt die Lieferzeit 14-21 Tage. Der Versand Ihrer Bestellungen erfolgt in der Regel mit der Deutschen Post AG an die vom Kunden mitgeteilte Lieferadresse.
Ab einem Bestellwert von € 20,- liefern wir in Deutschland frei Haus, darunter berechnen wir € 3.- als Versandpauschale.

4. Widerrufsrecht.


Sind Sie Verbraucher (natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können), haben Sie ein 14-tägiges Widerrufsrecht.
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt worden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.
Kein Widerrufsrecht besteht bei Verträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.
Das Widerrufsrecht erlischt bei Verträgen über die Erbringung einer Dienstleistung (z.B. Kurse mit Mentor oder Tutor) auch dann, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Das Widerrufsrecht erlischt bei Verträgen über die unkörperliche Lieferung digitaler Inhalte (z.B. E-Book, E-Learning-Kurs als Download oder Stream) vorzeitig, wenn wir mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerspruchsfrist mit der Ausführung des Vertrages beginnen (d.h. mit der Freischaltung des Online-Inhalts) und Sie Ihre Kenntnis bestätigt haben, dass Sie dadurch Ihr Widerrufsrecht verlieren.

Bei Warenlieferungen besteht das folgende Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Springer Campus GmbH, Borussiastr. 112, 44149 Dortmund, Fax: 0231 -61804-200, E-Mail: fernstudium(at)springer.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, zurückzusenden oder zu übergeben an:

W3L-Bücher und CDs:
PROLIT Verlagsauslieferer GmbH
Siemensstr. 16
35463 Fernwald

Springer-Bücher:
Springer Campus GmbH
Borussiastr. 112
44149 Dortmund
Telefon: 0231 / 61804-126

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Bei Verträgen über die Lieferung unkörperlicher digitaler Inhalte (z.B. E-Book, E-Learning-Kurs als Download oder Stream) besteht das folgende Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Springer Campus GmbH, Borussiastr. 112, 44149 Dortmund, Fax: 0231 -61804-200, E-Mail: fernstudium(at)springer.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Bei Verträgen über Dienstleistungen (z.B. Kurs mit Mentor oder Tutor) besteht das folgende Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Springer Campus GmbH, Borussiastr. 112, 44149 Dortmund, Fax: 0231 -61804-200, E-Mail: fernstudium(at)springer.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
Für den Widerruf kann das folgende Formular verwendet werden, das aber nicht verpflichtend ist:

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Springer Campus GmbH
Borussiastr. 112
44149 Dortmund
Fax: 0231-61804-200
E-Mail: fernstudium(at)springer.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum:

(*) Unzutreffendes streichen.

5. Zahlung, Aufrechnung, Eigentumsvorbehalt.


Sie können den Kaufpreis per Lastschriftverfahren oder Überweisung bezahlen. Bei Erstkunden und/oder ab einer bestimmten Bestellhöhe können wir auf einer Vorauszahlung per Überweisung bestehen.
Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns anerkannt sind; dies gilt nicht für Ansprüche wegen mangelhafter Leistung. Außerdem sind Sie zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

6. Gewährleistung und Haftung.


Bei neu hergestellten Waren haben Sie innerhalb von zwei Jahren nach Lieferung die gesetzlichen Mängelansprüche.

7. Beschränkung unserer Haftung .


Die nachstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden, die auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten oder dem Produkthaftungsgesetz beruhen sowie für Personenschäden und im Falle einer Garantie. Ansonsten ist unsere Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, wie folgt beschränkt:


Die vorgenannten Haftungsbegrenzungen gelten auch für Verschulden unserer Erfüllungsgehilfen oder gesetzlichen Vertreter und zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

8. Fremdsoftware.


Sofern in den Lehrmaterialien auf fremde Angebote, Inhalte oder Software als Beispiel, Übungsmaterial oder zu sonstigen Lehr- oder Informationszwecken verwiesen wird und entsprechende Quellen (z.B. Web-Adressen) mitgeteilt werden, so sind diese Quellen zum Zeitpunkt der Erstellung des Materials sorgfältig ausgewählt worden und ist der Springer Campus GmbH und ihren Autoren nichts Negatives, insbesondere keine Fehlerhaftigkeit oder rechtlichen Mängel bekannt. Mangels fortdauernder Überprüfung der Kontaktadressen und dort befindlicher Inhalte, Software wird jedoch keine Haftung für diese Fremd-Quellen und Fremdsoftware übernommen.

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand.


Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sind Sie eine natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck, der nicht ihrer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, abgeschlossen hat, führt dies nicht dazu, dass Sie den Schutz durch zwingende gesetzliche Vorschriften des Staates verlieren, in dem Sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben. Gegenüber Kaufleuten wird Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand Berlin vereinbart; wir dürfen jedoch auch am allgemeinen Gerichtsstand des Vertragspartners klagen.


Nutzungsbedingungen E-Learning-Plattform

1. Geltungsbereich.


Springer Campus GmbH (Zweigniederlassung Dortmund: Borussiastr. 112, 44149 Dortmund [Hauptsitz: Heidelberger Platz 3, 14197 Berlin], Telefon: 0231 – 61804 126, Telefax: 0231 – 61804 200, E-Mail: fernstudium(at)springer.com) vertreibt Online-Kurse, die nur über eine E-Learning-Plattform genutzt werden können. Für diese Online-Kurse gelten die folgenden Nutzungsbedingungen der E-Learning-Plattform. Bei Bestellungen im Online-Shop gelten ergänzend die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Online-Shop.

2. Anmeldung / Buchung Online-Kurse.


Anmeldungen / Buchungen müssen schriftlich, per Fax, per E-Mail oder durch Buchung im Online-Shop erfolgen. Die Anmeldung kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung ausdrücklich bestätigen, ansonsten stillschweigend mit Freischaltung des Online-Kurses.

3. Widerrufsrecht und Stornierung.


Sind Sie Verbraucher (natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können), haben Sie ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Das Widerrufsrecht erlischt bei Verträgen über die Erbringung einer Dienstleistung (z.B. Kurse mit Mentor oder Tutor) auch dann, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Das Widerrufsrecht erlischt bei Verträgen über die unkörperliche Lieferung digitaler Inhalte (z.B. E-Book, E-Learning-Kurs als Download oder Stream) vorzeitig, wenn wir mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerspruchsfrist mit der Ausführung des Vertrages beginnen (d.h. mit der Freischaltung des Online-Inhalts) und Sie Ihre Kenntnis bestätigt haben, dass Sie dadurch Ihr Widerrufsrecht verlieren.

Bei Verträgen über die Lieferung unkörperlicher digitaler Inhalte (z.B. E-Book, E-Learning-Kurs als Download oder Stream) besteht das folgende Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Springer Campus GmbH, Borussiastr. 112, 44149 Dortmund, Fax: 0231 – 61804 200, E-Mail: fernstudium(at)springer.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Bei Verträgen über Dienstleistungen (z.B. Kurs mit Mentor oder Tutor) besteht das folgende Widerrufsrecht:


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Springer Campus GmbH, Borussiastr. 112, 44149 Dortmund, 0231 – 61804 200, E-Mail: fernstudium(at)springer.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Für den Widerruf kann das folgende Formular verwendet werden, das aber nicht verpflichtend ist. Sie müssen keinen Grund für Ihren Widerruf angeben. Diese Angabe ist freiwillig; sie hilft uns aber, die Qualität unseres Angebots zu sichern und stetig zu verbessern.

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Springer Campus GmbH
Borussiastr. 112
44149 Dortmund
Fax: 0231 – 61804 200
E-Mail: fernstudium@springer.com:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgender Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum

____
(*) Unzutreffendes streichen.

4. Durchführung.


4.1. Wir stellen Ihnen die Online-Kurse auf der E-Learning-Plattform für die Kursdauer zur Verfügung. Bei jedem Einloggen in die E-Learning-Plattform wird Ihnen außerdem die Restlaufzeit der gebuchten Online-Kurse angezeigt.

Nach Ablauf der Kursdauer können Sie auf die Kurse nicht mehr zugreifen. Sie können sich allerdings weiterhin in die Plattform einloggen.

4.2. Es werden »Kurse mit Mentor« und »Kurse mit Mentor und Tutor« angeboten.






Für jeden Kurs ist ein durchschnittlicher Mentor/Tutoraufwand kalkuliert, der in der Kursbeschreibung und im Warenkorb angezeigt wird. Aufgaben werden erst dann zur Bearbeitung freigeschaltet, wenn Sie die Tests des entsprechenden Wissensbausteins vorher mit Erfolg bearbeitet haben.

4.3. Tests und Abschlusstest:

»Kurse mit Mentor« stellen Ihnen automatisch auswertbare Tests zur Verfügung. Wenn Sie 80% aller Tests mit Erfolg absolviert haben, dann wird Ihnen automatisch der Abschlusstest freigeschaltet. Wenn Sie den Abschlusstest begonnen haben, dann können Sie ihn nicht mehr abbrechen, d.h. er wird auf jeden Fall bewertet. Sie werden von der Plattform vorher darauf hingewiesen. Sie können den Abschlusstest zweimal wiederholen, wenn sie ihn beim ersten Mal nicht bestanden haben. Wurde der Abschlusstest einmal bestanden, dann ist eine Wiederholung nicht mehr möglich. Nach erfolgreichem Abschlusstest oder nach dreimaligen Nichtbestehen sind keine Tests und auch kein Abschlusstest mehr möglich. Sie können aber bis zum Ende der Kursdauer den Kurs durcharbeiten. Bei jedem Aufruf eines Test oder eines Abschlusstests werden die Testreihenfolge und die Reihenfolge der Alternativen per Zufall angeordnet.

4.4. Wir behalten uns vor zu entscheiden, welche(r) Mentor/in bzw. Tutor/in für die vereinbarte Dienstleistung eingesetzt wird und diese(n) gegebenenfalls durch eine(n) andere(n) Mentor/in bzw. Tutor/in mit vergleichbarer Qualifikation auszutauschen.

5. Voraussetzungen und Kurserfolg .


Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig über die vorausgesetzten Vorkenntnisse zum Online-Kurs, die Sie der Kursbeschreibung im Online-Shop entnehmen können. Wir beraten Sie dazu auf Wunsch auch gern ausführlich.

Sollte sich während des Online-Kurses herausstellen, dass Sie nicht über die vorausgesetzten Vorkenntnisse verfügt, kann unter Umständen im weiteren Verlauf des Online-Kurses keine Rücksicht genommen werden. Dasselbe gilt, wenn Sie den Kursabschluss aus irgendwelchen Gründen nicht erreichen.

6. Kursgebühren und Zahlung.


Im Preis jedes Online-Kurses ist ein Buch, eine Quick Reference Map oder ein Skript enthalten. Nach der Buchung werden die Unterlagen automatisch an die angegebene Adresse versandt.

Die Preise für die Online-Kurse verstehen sich als Preise pro Teilnehmer pro Kurs.

Der Preis kann per Lastschriftverfahren oder Überweisung bezahlt werden. Bei Erstkunden und/oder ab einer bestimmten Bestellhöhe können wir auf einer Vorauszahlung per Überweisung bestehen.

7. Teilnahmebestätigung.


Auf Anfrage erhält der Kurs-Teilnehmer nach erfolgreichem Abschluss des Online-Kurses eine Teilnahmebestätigung in Form eines Abschlusszertifikats zugesandt.

Zu Informationsveranstaltungen werden keine Teilnahmebestätigungen ausgegeben.

8. Lernzeiten auf der Plattform.


Die Plattform steht jeden Tag mindestens 20 Stunden zur Verwendung zur Verfügung. In der Regel jede Nacht - die genaue Zeit wird elektronisch rechtzeitig dem Benutzer angezeigt - wird die Plattform für Datensicherungs- und Aktualisierungszwecke vom Netz getrennt. In Ausnahmefällen - z.B. zur Behebung gravierender Fehler - ist auch eine Unterbrechung des Betriebs zu anderen Zeiten möglich. Wir bemühen uns, diese ungewöhnlichen Unterbrechungen vorher anzukündigen. Diese aufgeführten Einschränkungen bei der Nutzung der Plattform stellen keine Leistungsminderung dar, sondern sind Bestandteil der normalen Nutzung.

9. Urheberrecht.


Alle von uns zur Verfügung gestellten Kursmaterialien unterliegen dem Urheberschutzrecht und dürfen daher weder kopiert noch vervielfältigt noch in irgendeiner Form an Dritte weitergegeben oder veröffentlicht werden.

10. Verhaltensregeln für Chats, Instant Messaging und Foren.


Um an Chats und Instant Messaging teilzunehmen, ist es wünschenswert, dass Sie ein Foto von sich im jpeg-Format auf die Plattform hochladen. Vielen Lernenden fällt die Kontaktaufnahme mit anderen leichter, wenn Sie sich eine Vorstellung von ihren Lernpartnern machen können. Mit dem Foto-Upload wird diesem Bedürfnis Rechnung getragen. Ihr Pseudonym garantiert dabei Ihre Anonymität. Der Missbrauch dieser Möglichkeit, z.B. durch Hochladen von anderen Fotos, führt dazu, dass Sie von den Chats und dem Instant Messaging ausgeschlossen werden.

Bitte verhalten Sie sich in den Chats und dem Instant Messaging gegenüber den anderen Lernenden stets höflich und respektvoll. Sie verpflichten sich, keine Informationen, Nachrichten oder Meinungen zu senden, die rechtswidrig, belästigend, verleumderisch, beschimpfend, drohend, schädlich, geschmacklos, obszön oder anderweitig anstößig sind oder eine strafbare Handlung darstellen, eine zivilrechtliche Haftung verursachen oder anderweitig gegen einschlägige Gesetze oder Vorschriften verstoßen könnten. Sie verpflichten sich, keine Werbung - gewerblicher oder nicht-gewerblicher Art - zu verwenden.

Durch die Nutzung von Chats und Instant Messaging erkennen Sie an, dass Springer Campus nicht für den Inhalt verantwortlich ist. Springer Campus unterzieht die Chat- und Instant Messaging-Inhalte grundsätzlich keiner Ausleseprüfung und überwacht diese nicht. Wir haben das Recht, aber nicht die Verpflichtung, Chat- und Instant Messaging-Inhalte zu entfernen, der nach unserem Ermessen schädlich oder anstößig ist oder anderweitig gegen die Nutzungsbestimmungen verstößt. Wir haben das Recht, nach unserem Ermessen einige, alle oder keine Bereiche der Chats und des Instant Messaging auf Einhaltung der Nutzungsbedingungen oder anderer, den Lernenden vorgegebenen Regeln zu überwachen.

Sie sind sich bewusst, dass die Kommunikation über Chats, Instant Messaging und Foren öffentlich und nicht privat ist. Die Lernenden sind für den Inhalt ihrer über Chats, Instant Messaging und Foren hinterlassenen Informationen und deren Konsequenzen verantwortlich. Wir behalten uns das Recht vor, jeglichen Inhalt ohne vorherige Benachrichtigung aus beliebigem Grund zu entfernen. Wir sind jedoch nicht dazu verpflichtet, Inhalte zu löschen, den Sie für problematisch oder anstößig halten.

Sie verpflichten sich, Chats, Instant Messaging und Foren nur zum Senden und Empfangen von Informationen und Nachrichten zu verwenden, die angemessen sind und sich auf das jeweilige E-Learning-Thema beziehen.

11. Haftung.


Die nachstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden, die auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten oder dem Produkthaftungsgesetz beruhen sowie für Personenschäden und im Falle einer Garantie. Ansonsten ist unsere Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, wie folgt beschränkt:




12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand.


Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sind Sie eine natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck, der nicht ihrer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, abgeschlossen hat, führt dies nicht dazu, dass Sie den Schutz durch zwingende gesetzliche Vorschriften des Staates verlieren, in dem Sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Gegenüber Kaufleuten wird Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand Berlin vereinbart; wir dürfen jedoch auch am allgemeinen Gerichtsstand des Vertragspartners klagen.